rlt_logo_300x76.png

Zwei-Zeilen-Schwung

Beim Zwei-Zeilenschwung wird die Lesehilfe jede zweite Zeile entlangführt, so dass Sie jeweils zwei Zeilen auf einmal aufnehmen.

Bei zwei Fixationen in der Horizontalen (wie auch schon beim Insellesen) erhält das Gehirn erst mit der 2. Fixation (also mit dem hinteren Teil der fixierten Zeilen) die erforderlichen Informationen, um daraus zusammen mit dem vorderen Teil der Zeilen eine sinnvolle Einheit zusammenzusetzen.

Der Zwei- bzw. der Drei-Zeilen-Schwung sind vergleichbar mit dem "Insellesen", weil beim Lesen "Zeileninseln" aufgenommen werden – sofern in der Horizontalen nicht lediglich eine Fixation gemacht wird und man somit mehrere ganze (Spalten-)Zeilen auf einen Blick aufnimmt.

Sich Augenhalte bewusst und damit steuerbar machen!
Inseln mit Textpassagen aufnehmen und "zusammensetzen"!
RaLete - Rationelle Lesetechniken - mehr als nur doppeltes Lesetempo!
Mal einzeilig, mal mehrzeilig - je nach Relevanz / Schwierigkeit!
Mit welchen Techniken gelingt eine schnellere Informationsaufnahme?
Lesen wie beim Skifahren - vor allem beim Zeitunglesen!
Infoaufnahme sowohl bei der Vorwärts- als auch der Rückwärtsbewegung
Lesen nahezu in der Mitte der Textzeilen - leicht wellenförmig.
Lesen zwischen zwei Lesehilfen rechts und links des Textes
Mit fünf großen Bögen durch den Text "fliegen"
Kein Lesen – aber eine effektive Methode zum selektiven Überfliegen!