rlt_logo_300x76.png

Vertikale Wellenbewegung

Wenn jemand die vertikale Wellenbewegung einsetzt, dann entsteht für Beobachtende der Eindruck, der Leser würde in der Mitte der Seite hinablesen. Tatsächlich allerdings bewegen sich die Augen in gleichmäßigen Wellen links und rechts vom Mittelteil der Textseite hinunter.

Da auch hierbei auf der Vorwärts- und Rückwärtsbewegung eine Informationsaufnahme stattfindet und sowohl das vertikale als auch das horizontale Sehvermögen in größtmöglichem Ausmaß genutzt werden können, ist es eine sehr gute Technik zum beschleunigten Erfassen der Textinformationen.

Sich Augenhalte bewusst und damit steuerbar machen!
Inseln mit Textpassagen aufnehmen und "zusammensetzen"!
RaLete - Rationelle Lesetechniken - mehr als nur doppeltes Lesetempo!
Zweizeilig durch den Text gehen und Zeit sparen!
Mal einzeilig, mal mehrzeilig - je nach Relevanz / Schwierigkeit!
Lesen wie beim Skifahren - vor allem beim Zeitunglesen!
Mit welchen Techniken gelingt eine schnellere Informationsaufnahme?
Infoaufnahme sowohl bei der Vorwärts- als auch der Rückwärtsbewegung
Lesen zwischen zwei Lesehilfen rechts und links des Textes
Mit fünf großen Bögen durch den Text "fliegen"
Kein Lesen – aber eine effektive Methode zum selektiven Überfliegen!