rlt_logo_300x76.png

Techniken zum schnelleren Lesen

Techniken zum schnelleren Lesen eignen sich sowohl für das Überfliegen als auch natürlich für das „normale“, kontrollierende Lesen. Dabei führt allein schon das Besinnen auf die Faktoren Fixationsanzahl und Fixationsdauer und die Reduzierung derselben bereits zu einer starken Beschleunigung der Lesegeschwindigkeit.

Für diese bewusste Steuerung von Anzahl und Dauer der Augenhalte bietet sich vor allem die Fixationstechnik an.

Fortgeschrittene Lesetechniken

Bei den fortgeschrittenen Lesetechniken, die speziell eingeübt werden müssen (möglichst durch Besuch eines entsprechenden Seminars) erfolgt die Aufnahme der Informationen regelmäßig nicht mehr chronologisch. Vielmehr muss die Gedächtnisfunktion eingesetzt werden, um einen Text sinnvoll aufnehmen zu können.

Sich Augenhalte bewusst und damit steuerbar machen!
Inseln mit Textpassagen aufnehmen und "zusammensetzen"!
RaLete - Rationelle Lesetechniken - mehr als nur doppeltes Lesetempo!
Zweizeilig durch den Text gehen und Zeit sparen!
Mal einzeilig, mal mehrzeilig - je nach Relevanz / Schwierigkeit!
Lesen wie beim Skifahren - vor allem beim Zeitunglesen!
Infoaufnahme sowohl bei der Vorwärts- als auch der Rückwärtsbewegung
Lesen nahezu in der Mitte der Textzeilen - leicht wellenförmig.
Lesen zwischen zwei Lesehilfen rechts und links des Textes
Mit fünf großen Bögen durch den Text "fliegen"
Kein Lesen – aber eine effektive Methode zum selektiven Überfliegen!